kjb-ostfriesland.de

Vorstandsvorstellung - Dennis

Ihr kennt unsere Vorstandsmitglieder der KJO und dem BDKJ Regionalverband nicht?
Dann wird es Zeit und wir stellen uns mal vor!

Als nächstes lesen wir von unserem Dekanatsjugendjugendreferenten Dennis Pahl aus Aurich:

Moin mitnanner,

ich bin Dennis und wohne in Aurich. Ich bin hier in unserem wunderschönen Dekanat Ostfriesland als Dekanatsjugendreferent eingesetzt und darüber bin ich sehr glücklich.

Als Jugendlicher bin ich in die kirchliche Jugendarbeit (in Bremen) reingewachsen und hatte dort eine mega schöne Zeit, u.a. konnte ich dort eine Gemeindereferentin kennen lernen und ihre Arbeit hat mich sehr angesprochen. Der logische Weg war dann, dass ich Religionspädagogik studiert habe und ich im Jahr 2004 im Bistum Osnabrück angefangen habe. Nach 7 ½ Jahren in Nordhorn als Gemeindereferent, dort durfte ich super viel Jugendarbeit in zwei Gemeinden machen, hat es mich 2013 nach Ostfriesland gezogen.

Gemeinsam mit meiner Frau sind wir nach Aurich gezogen, um den Weg ins katholische Jugendbüro schön kurz zu haben. :) Im Laufe der Jahre sind dann zwei wunderschöne Kinder in unser Leben gekommen. :)

Meine Aufgabengebiete sind sehr vielfältig. Allen voran darf ich die KJO und den BDKJ Regionalverband unterstützen und mich mit einbringen. Egal von wem irgendwelche Idee kommt, in einem konstruktiven und guten Miteinander auf Augenhöhe, gehen wir die Dinge an. Es ist so schön, dass dann sehr oft was gutes bis hin geniales dabei herauskommt. Die ganzen Kompetenzen und Talente werden gebündelt und dabei darf sich jeder so einbringen, wie er/sie es kann. Ob viel Zeit oder weniger, ob live vor Ort oder digital, ob aktiv oder werbend, ob… egal, wir sind so viele und jeder darf sich seinen Platz nehmen. Denn aus der Weite Ostfrieslands (plus den Studienorten) immer wieder den Weg auf sich nehmen, dass macht man nicht, wenn man dazu keine Lust hat. Darum spüre ich diese Lebendigkeit in meiner Arbeit immer wieder.

Ich könnte hier noch so viel schreiben, was ich mache, aber das hier in Kürze. Ggf. immer mal wieder auf diese HP schauen und du bekommst es mit! Wenn du neugierig bist und regelmäßig hier oder bei Instagram reinschaust, dass es Spaß machen könnte! :) :) :)

Ein Motto, dass ich versuche umzusetzen: Glauben leben – Leben glauben, handfest. In meiner Arbeit und im Leben könnte ich es ohne Gott nicht. Ihn an meiner Seite zu wissen, ihn im Gegenüber zu wissen und in den vielen gemeinsamen Gottesdiensten. Er ist mir ein treuer Wegbegleiter. Denn ich habe das Glück und kann „Gott sei Dank“ sagen, hier in Ostfriesland leben und arbeiten zu dürfen.

« zurück